Dienstag, 25. März 2014

Pinguine im Sommer ...

beziehungsweise sind es ja Pinguine im Schnee auf dem süßen Stoff, aber genau DAS war ja mein Problem, was mach ich mit einem "Pinguinen im Schnee - Shirt", wenn der Winter vorüber ist. Hmmm.
Das Problem wäre ja relativ klein, wenn das Shirt bereits zu WinterBEGINN fertig geworden wäre.
Aber mir ging es jetzt schon die zweite Saison so, dass ich im Januar oder noch später feststellte, dass es sich jetzt ja kaum mehr lohnt daraus noch ein Wintershirt zu nähen (zumal dieses Jahr der Winter sowieso so gut wie ausgefallen ist und es JETZT gerade draußen gefroren ist)

Und so kam es, dass der Stoff unangeschnitten blieb und es auch noch war, als ich im Februar zum Nähtreffen startete. Bevor es mir jetzt aber nochmal ein Jahr so geht und zumal DAS der Stoff war, den mein großer Sohn zielsicher immer wieder aus dem Stapel riss und ihn ganz toll fand, beschloss ich daraus einen Schlafanzug - die hier eh grad Mangelware sind - zu nähen.

Dass das eine gute Idee war, sieht man am Ergebnis und daran, dass er gleich für die erste Nacht nach dem Nähtreffen zum Schlafen getragen wurde und seitdem absoluter Lieblingsschlafanzug ist.



Der Schlafanzug besteht aus einem Moritz-Shirt in Größe 122/128 und die Schlafanzughose ist aus der Ottobre 6/2009 in Größe 122.

so und nun noch schnell bei Made4BOYS  und Kiddikram schauen, was da inzwischen noch tolles dazu gekommen ist

Freitag, 14. März 2014

die letzten ...

... im Voraus zugeschnittenen Teile beim Nähtreffen waren mal wieder ein Doppelpack!

Den Rhinoboy hatte ich schon ewig hier, aber irgendwie fehlte mir bei den ausprobierten Kombis immer so der letzte Kick - bis ich bei den Vorbereitungen fürs Nähtreffen den hellgrünen Jersey dazu in die Finger bekam und schon war ich von der frischen Kombi der drei Stoffe hin und weg.




Genäht wurden daraus also zwei Moritze in 122/128 und 98/104, was noch gut fällig (vor allem am Halsausschnitt) ist - aber hier halt mal wieder das Doppelgrößen-Problem.

Vielen Dank geht übrigens an Kerstin für das farblich haargenau passende Bündchen!

Die beiden Shirts wurden übrigens gleich aus dem Stapel gefischt und mussten direkt angezogen werden *g*

und nun auf damit zu Made4BOYS

Sonntag, 9. März 2014

Doppelgrößen sind doof ...

... zumindest momentan (und die meisten) bei meinem Großen. Die  122/128er Schnitte sind noch fast ein Tick zuuuu groß, aber 110/116 brauch ich auch nicht mehr zu nähen.
Daher müssen nun mal wieder öfter ein paar Ottobre-Schnitte her (brauch aber erstmal wieder neue Folie zum Kopieren).

Genäht hab ich aus der Ottobre 1/2014 das Shirt Nr. 26 in 122.


Den Namen des Shirts weiß ich grad nicht. Ich habe das Shirt auch auf dem Nähtreffen genäht und das Heft ist noch in irgendeiner Kiste verstaut *peinlich* aber eine Woche krankes Kind zu Hause und danach eine Woche Besuch erklären das ein wenig.

Allerdings habe ich mir die aufgesetzte Brusttasche "gespart", dafür das Halsbünchen mal wieder eingefasst. Damit steh ich ja meist ein wenig auf Kriegsfuß, aber auf den zweiten Anlauf sah es dann auch nach was aus.


Und weil der Pluma-Stoff so toll für Jungs ist, geht es damit auch zu Made4BOYS


Freitag, 7. März 2014

"Mama, wieso guckt der Fuchs so böse?"

... fragte mich Sohnemann als er beim Zuschneiden den Stoff sah ... hmmm, eine Antwort darauf hatte ich jetzt auch nicht parat. Aber eigentlich hatte er den Stoff ja (mit) ausgesucht und das Ergebnis gefällt und der kleine Bruder ist sowieso überglücklich damit, weil ja außer den Füchsen auch "Lululs" drauf sind *g* und der große Bruder das gleiche Shirt hat.


Auch diese beiden Xater sind bei Nähtreffen entstanden (vielen lieben Dank nochmal an Insa für das Sponsorn des super passenden Bündchens), wobei ich beim nächsten Mal doch mal auch die schmale Version testen werde.

Und auch diese beiden Exemplare wander zu Made4BOYS


Montag, 3. März 2014

Rocket Boy - Tomboy

Da mein Großer total auf Planeten, Raketen und co steht war klar, dass der RocketBoy-Stoff bei uns einziehen muss.
Kombiniert mit dem Tomboy-Schnitt in Gr. 122/128 ist das das Ergebnis



und als Nähwerk Nr. 4 vom Nähtreffen, wandert es auch wie die anderen schon zu Made4BOYS


Sonntag, 2. März 2014

Giraffen für einen kleinen Giraffenfan

das dritte Shirt, das beim Nähtreffen entstanden ist, sollte dann zur Erholung vom Trennen bei dem einen Henric dienen.
Genäht habe ich daher einen meiner Lieblingsschnitte:

Papana in 92 für meinen kleinen Giraffenfan


Danke nochmal an Lucy für die Entscheidungshilfe bei der Bündchenfarbe *g*

Und auch dieses Shirt geht zu Made4BOYS

Samstag, 1. März 2014

schon wieder Henric ...

aber ich wollte es mir für den Anfang einfach machen :-) Für den Anfang?
Jaaaa, denn ich war letztes Wochenende zum Nähtreffen mit Ansilla, Claudia, Hanna, Alex, Dani, Silke Bärbel, Insa, Sylvia, Lucy und Kerstin in einem (ehemaligen) Kloster, wo wir gaaaanz viel Zeit hatten ungestört zu nähen, zu quatschen und Spaß zu haben :-)
Es war einfach toll und ich freu mich schon auf eine Wiederholung!

So und wie gesagt, dachte ich mir nehm ich mir für den Anfang als erstes Nähwerk dort was altbekanntes (sowie kürzlich genähtes) vor und hab mich für die beiden Henrics entschieden, als es dann (nach eingigen Nähten covern) soweit gewesen wäre, die Ärmelbündchen anzunähen fiel mir auf, dass ich bei einem der beiden das untere Ärmelstück mit der linken Stoffseite nach außen angenäht hatte *hilfe* aaaaargh, also musste der gute Nahttrenner nochmal herhalten und ich hab für einen eigentlich schnell genähten Henric dann doch Ewigkeiten gebraucht! Wieso fällt einem sowas aber auch erst nach dem Covern auf *grummel* mich tröstete dann immerhin ein wenig der Gedanke, dass es ja "zum Glück" nur das untere Ärmelteil war, das obere wäre noch doofer gewesen!

So, aber nun seht selbst:

zwei Mal Henric für meinen Großen und den Kleinen



damit geht es jetzt zu Made4BOYS und ich werde die kommenden Tage mal noch meine anderen Nähwerke vom Nähtreffen vorstellen